Zur Bestellung bitte auf das Buchcover klicken

Das Phänomen NASCAR 3

Aller guten Dinge sind drei: Pete Fink hat nach „Das Phänomen NASCAR“ und „Das Phänomen NASCAR 2“ noch einmal nachgelegt. Im dritten Band seiner beliebten Buchreihe über den US-Motorsport-Gigant NASCAR blickt der gebürtige Münchner ausführlich auf die Stock-Car-Saisons 2015 bis 2017 zurück, die er als Live-Kommentator von „Motorvision TV“ intensiv begleitet hat.

Pete Fink schildert anschaulich, wie es Toyota als japanischer Marke gelang, binnen weniger Jahre die Spitze der bedeutendsten Rennserie in Nordamerika zu erobern – und wie das kleine Privatteam Furniture Row Racing mit Martin Truex Jr. im Cockpit als klassischer Underdog die Werksteams von Chevrolet, Ford und Toyota besiegte.

Doch damit nicht genug: Auch mit Geschichte und Geschichten aus sieben NASCAR-Jahrzehnten sowie seinem Blick für spannende Details und amüsanten Anekdoten weiß Pete Fink in „Das Phänomen NASCAR 3“ zu begeistern.

Ob Charter-Vertrag, Payback, Young Guns oder echte Helden: Gewitzt und faktenreich zugleich schlägt der Autor die Brücken zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der US-Rennserie. Und Statistik-Liebhaber kommen in seinem dritten Stock-Car-Buch ebenfalls auf ihre Kosten: Pete Fink beschreibt sowohl die illustre Historie der wichtigsten NASCAR-Startnummern als auch den Generationswechsel im Fahrerfeld mit den Stars von gestern und morgen.

Kurzum: Pete Fink knüpft mit „Das Phänomen NASCAR 3“ hervorragend an seine beiden bisherigen Bücher an und bietet auf 400 Seiten einmal mehr höchsten Lesegenuss und beste Unterhaltung.

Zur Bestellung bitte auf das Buchcover klicken

Das Phänomen NASCAR 2

Für Pete Fink ist die NASCAR seit dem Jahr 2007 das „Daily Business“. Der gebürtige Münchner ist für das größte deutschsprachige Motorsport-Portal „Motorsport-Total.com“ permanent im Einsatz, um die deutschen NASCAR-Fans mit Informationen rund um den US-amerikanischen Motorsport-Giganten zu versorgen. Seit 2012 kommentiert er regelmäßig die NASCAR-Rennen auf Motorvision TV. „Das Phänomen NASCAR“ mit 432 Seiten war lange überfällig. Jetzt ist es da!

„Das Phänomen NASCAR“ beleuchtet die faszinierende Geschichte der Stock-Cars von den ersten unorganisierten Rennen der Whiskeyschmuggler hin zu einem Multi-Milliarden-Dollar-Giganten. Wie ein vermeintlicher Krimineller zu einem der größten NASCAR-Helden wurde, wird von Pete Fink genauso anschaulich und jederzeit unterhaltsam geschildert wie die Frage, warum der erste Sieg des späteren “King of NASCAR” an der Intervention des eigenen Vaters scheiterte. Oder die Geschichte von Jocko Flocko – dem einzigen Affen, der jemals ein NASCAR-Rennen gewann.

Es muss gute Gründe geben, wenn sich Wochenende für Wochenende über 100.000 Zuschauer auf den US-amerikanischen Speedways einfinden. Wenn die Menschenmassen vier Stunden lang 43 Rennwagen mit tief brüllenden V8-Motoren und rund 850 PS verfolgen, wenn sie sich beim Bejubeln ihrer Helden die Seele aus dem Leib schreien und anschließend sofort zum nächsten Besuch eines NASCAR-Rennens aufbrechen.

„Das Phänomen NASCAR“ ist sowohl für den alteingesessenen NASCAR-Junkie als auch für die stetig wachsende Gemeinde neuer NASCAR-Fans das perfekte Begleitbuch. Es überträgt die Begeisterung für die mit Abstand populärste Rennserie der USA in bisher ungekannter Form und Fülle auf den deutschsprachigen Raum.

Zur Bestellung bitte auf das Buchcover klicken

Das Phänomen NASCAR

Aller guten Dinge sind drei: Pete Fink hat nach „Das Phänomen NASCAR“ und „Das Phänomen NASCAR 2“ noch einmal nachgelegt. Im dritten Band seiner beliebten Buchreihe über den US-Motorsport-Gigant NASCAR blickt der gebürtige Münchner ausführlich auf die Stock-Car-Saisons 2015 bis 2017 zurück, die er als Live-Kommentator von „Motorvision TV“ intensiv begleitet hat.

Pete Fink schildert anschaulich, wie es Toyota als japanischer Marke gelang, binnen weniger Jahre die Spitze der bedeutendsten Rennserie in Nordamerika zu erobern – und wie das kleine Privatteam Furniture Row Racing mit Martin Truex Jr. im Cockpit als klassischer Underdog die Werksteams von Chevrolet, Ford und Toyota besiegte.

Doch damit nicht genug: Auch mit Geschichte und Geschichten aus sieben NASCAR-Jahrzehnten sowie seinem Blick für spannende Details und amüsanten Anekdoten weiß Pete Fink in „Das Phänomen NASCAR 3“ zu begeistern.

Ob Charter-Vertrag, Payback, Young Guns oder echte Helden: Gewitzt und faktenreich zugleich schlägt der Autor die Brücken zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der US-Rennserie. Und Statistik-Liebhaber kommen in seinem dritten Stock-Car-Buch ebenfalls auf ihre Kosten: Pete Fink beschreibt sowohl die illustre Historie der wichtigsten NASCAR-Startnummern als auch den Generationswechsel im Fahrerfeld mit den Stars von gestern und morgen.

Kurzum: Pete Fink knüpft mit „Das Phänomen NASCAR 3“ hervorragend an seine beiden bisherigen Bücher an und bietet auf 400 Seiten einmal mehr höchsten Lesegenuss und beste Unterhaltung.